3. Mai 2018

Awareness-Woche zur Acne inversa: Infos zur Erkrankung und Therapie

Nur Mut! Acne inversa ist behandelbar – unter diesem Motto findet vom 11. bis zum 17. Juni 2018 die Acne-inversa-Awareness-Woche statt. Menschen mit Acne inversa und alle Interessierten sind eingeladen, sich auf einer der Veranstaltungen im Rahmen der Awareness-Woche über die Erkrankung und ihre Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.Entzündliche Knoten und wiederkehrende Abszesse sind die typischen Anzeichen der chronisch-entzündlichen Hauterkrankung. Treten sie auf, kommt es darauf an, sich möglichst schnell an einen spezialisierten Hautarzt zu wenden. Denn eine frühzeitige Diagnose und Therapie sind entscheidend dafür, um die belastenden Folgen der Acne inversa aufzuhalten.

Nur Mut: Acne inversa ist kein Grund, sich zu verstecken

Die Awareness-Woche zur Acne inversa ist eine Initiative des BioPharma-Unternehmens AbbVie und Teil der Kampagne „Nur Mut!“. Die Kampagne möchte Menschen mit Acne inversa motivieren, selbst aktiv zu werden, sich zu informieren und sich an einen spezialisierten Hautarzt zu wenden, um die passende Therapie zu finden. Informationen zu allen Aspekten der Acne inversa bieten auch die Experten, die bei den Veranstaltungen während der Awareness-Woche aufklären. Ursachen, Krankheitsbild, Begleiterkrankungen, Diagnose und Behandlung zählen zu den Themen. Darüber hinaus werden individuelle Fragen beantwortet und es bestehen vielfältige Möglichkeiten zum Austausch.

Informationsveranstaltungen im Rahmen der Awareness-Woche:

  • 10.06.2018 in Magdeburg
  • 11.06.2018 in Mannheim
  • 12.06.2018 in Göttingen
  • 13.06.2018 in Erlangen
  • 19.06.2018 in Köln

Details zu den Informationsveranstaltungen der Awareness-Woche und weitere Termine gibt es auf www.nur-mut.de.