8. Mai 2015

Bewerbungs-Endspurt für RheumaPreis 2015

Noch bis einschließlich 30. Juni 2015 haben Arbeitnehmer und ihre Arbeitgeber die Möglichkeit, sich für den RheumaPreis 2015 zu bewerben. Diese Auszeichnung verleiht die Initiative RheumaPreis für Projekte und Konzepte, die es Menschen mit Rheuma ermöglichen, berufstätig zu sein. Neben Angestellten mit Rheuma und ihren Arbeitgebern können auch Selbstständige, Auszubildende oder Studenten ihre Bewerbung abgeben. Die Preisträger erwartet ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Ihre Arbeitgeber werden für ihr besonderes Engagement für Arbeitnehmer mit Rheuma ausgezeichnet. Die Preisträger werden am Welt-Rheuma-Tag am 12. Oktober 2015 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin bekannt gegeben. Als Schirmherr für den diesjährigen RheumaPreis konnte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe gewonnen werden.

Gemeinsame Lösungen finden

Ziel des RheumaPreises ist es, zu zeigen, wie Arbeitnehmer mit Rheuma und ihre Arbeitgeber gemeinsam Lösungen für ein erfolgreiches berufliches Miteinander finden können. Die vorgestellten Projekte und Konzepte sollen zum Nachahmen anregen und andere Betroffene ermutigen. „Arbeitnehmern mit Rheuma möchten wir Mut machen, sich den Herausforderungen der Arbeitswelt zu stellen. Und den Arbeitgebern möchten wir zeigen, welchen großen Gewinn die Beschäftigung von engagierten Menschen mit Rheuma für ihr Unternehmen mit sich bringen kann“, so Ludwig Hammel von der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew e.V., einer von insgesamt 13 Organisationen, die sich bei der Initiative RheumaPreis engagieren.

Inspiration zu Veränderungen

Gerade vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels in Deutschland ist es an der Zeit, auch das große Potenzial von Menschen mit chronischen Erkrankungen für den Arbeitsmarkt zu erkennen. „Unternehmen werden in Zukunft nicht mehr darum herumkommen, kreative individuelle Lösungen zu entwickeln, um chronisch erkrankte Menschen mit ihrem wertvollen Know-how im Unternehmen zu halten“, sagt Alexander Würfel, Geschäftsführer des BioPharma-Unternehmens AbbVie, das als Partner der Initiative RheumaPreis das Preisgeld zur Verfügung stellt. „Ihnen möchten wir mit dem RheumaPreis Inspiration zu Veränderungen vermitteln, die sie im eigenen Betrieb umsetzen können.“

Der RheumaPreis wird bereits seit 2009 jährlich vergeben. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.rheumapreis.de.