7. Mai 2015

Carol-Nachman-Preis 2015

Zwei Preisträger durften sich in diesem Jahr über den Carol-Nachman-Preis freuen: Am 29. Mai wurde die Auszeichnung in Wiesbaden zu gleichen Teilen an den japanischen Forscher Professor Kazuhiko Yamamoto, M.D., Ph.D., aus Tokyo und den deutschen Forscher Professor Dr. med. univ. Georg Schett aus Erlangen verliehen. Professor Yamamoto konnte das Kuratorium mit seinen herausragenden Beiträgen zur Entstehung und Entwicklung der rheumatischen Arthritis überzeugen. Professor Schett wurde für seine entscheidenden Beiträge auf dem Gebiet der Osteoimmunologie geehrt. Dieser wissenschaftliche Bereich beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen Immunsystem und Knochen. Der mit 37.500 Euro dotierte Carol-Nachman-Preis zur Förderung der klinischen, therapeutischen und experimentellen Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Rheumatologie ist die zweithöchste medizinische Auszeichnung in Deutschland. Er wird bereits seit 1972 an anerkannte Wissenschaftler vergeben.

Medaille für Lebenswerk

Auch die Carol-Nachman-Medaille ging in diesem Jahr an zwei Mediziner: Das Preisgeld von 2.500 Euro teilten sich Professor em. Dr. med. Wolfgang L. Gross aus Hitzhusen und Professor em. Dr. med. Hans-Hartmut Peter aus Freiburg. Die beiden Rheumatologen wurden damit für ihre besonderen Verdienste um die Rheumatologie sowie ihr Lebenswerk geehrt.

Vorträge und Wissenswertes für Betroffene

Anlässlich der Preisverleihung fand am 30. Mai ein bundesweiter Patienteninformationstag der Rheuma-Liga Hessen unter dem Motto „Rheuma bewegt uns alle“ statt. Interessierte hatten hier die Möglichkeit, sich über neue Entwicklungen und Wissenswertes aus der Rheumatologie zu informieren. Themen waren in diesem Jahr unter anderem Gesundheitspolitik und Arzneimittelentwicklung, neue Rheuma-Medikamente sowie rheumaorthopädische Operationen und Basistherapie. Darüber hinaus wurde diskutiert, wie Betroffene von den Forschungsergebnissen der Carol-Nachman-Preisträger profitieren können. Neben den zahlreichen Vorträgen erwartete die Besucher auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Der Informationstag zur Preisverleihung gilt bereits als gute Tradition: Seit 2010 beteiligt sich die Rheuma-Liga Hessen mit Vorträgen und Aktionen.

Mehr Information zur Preisverleihung und zum Patienteninformationstag finden Sie unter www.rheuma-liga-hessen.de.

Quellen:

  1. www.wiesbaden.de