28. November 2019

Diagnose: Acne inversa häufig nicht erkannt

Häufig wird Acne inversa nicht erkannt oder auch zunächst falsch diagnostiziert. Das kennen viele Menschen mit der chronisch-entzündlichen Hauterkrankung aus eigener Erfahrung. Die frühzeitige Diagnose und Behandlung sind jedoch wichtig, um die körperlichen und psychosozialen Folgen der Erkrankung zu minimieren. Mehr erfahren

15. Februar 2019

Klinische Studien: Ich bin doch kein Versuchskaninchen!

Studien spielen eine wichtige Rolle in der modernen Medizin. Alle Medikamente, mit denen heute Erkrankungen wie zum Beispiel Morbus Crohn, Schuppenflechte, Rheuma oder Acne inversa behandelt werden, können nur angewendet werden, weil sie zuvor genau in Studien geprüft wurden. Mehr erfahren

9. Januar 2019

Acne inversa: Entzündung schlägt aufs Gemüt

Menschen mit Acne inversa (Akne inversa) haben ein erhöhtes Risiko, auch andere Erkrankungen zu bekommen. Zu diesen sogenannten Begleiterkrankungen zählt Depression. Doch nicht nur bei Acne inversa, sondern auch bei anderen chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen wie der Schuppenflechte treten Depressionen gehäuft auf. Mehr erfahren

15. November 2018

Acne inversa: Sexualleben häufig beeinträchtigt

Sexualität ist ein menschliches Grundbedürfnis. Ist das Sexualleben beeinträchtigt, kann sich das wesentlich auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken. Mit dem Einfluss von Acne inversa auf das Leben der Menschen haben sich nun kanadische Wissenschaftler in einer Studie beschäftigt. Mehr erfahren

19. September 2018

Acne inversa: Mit Forschung zur optimierten Behandlung

Ende Juli trafen sich Hautärzte aus ganz Deutschland zur 26. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie in München (FOBI 2018). Der Kongress zählt zu den größten Fachveranstaltungen im Bereich Hauterkrankungen in Deutschland und findet alle zwei Jahre statt. Auch Acne inversa war eines der Themen, zu denen im Rahmen des Kongresses neue Erkenntnisse vorgestellt und diskutiert wurden. Mehr erfahren