17. Januar 2018

Hepatitis C: Geheilt heißt nicht immun

Die gute Nachricht zuerst: Durch moderne Therapien ist die erfolgreiche Behandlung der chronischen Hepatitis C möglich geworden. Und das meist ohne den Einsatz von Interferon, bei guter Verträglichkeit und einer kurzen Behandlungsdauer, die für die Mehrheit der Patienten zwischen 8 und 12 Wochen liegt. Trotz dieses großen, therapeutischen Erfolgs in der Behandlung dieser Virus-Erkrankung darf jedoch eines nicht vergessen werden: Eine ausgeheilte Infektion mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) schützt nicht vor einer erneuten Ansteckung.

Warum ist das so? Warum ist man nach dem Ausheilen der HCV-Infektion nicht immun?8

Dringt ein Virus in unseren Körper ein, entwickelt unser Immunsystem Antikörper. Diese sorgen dafür, dass bei einer erneuten Infektion das Virus erkannt und durch die körpereigene Abwehr bekämpft wird. Bei bestimmten Erkrankungen, wie zum Beispiel Windpocken oder Masern, ist unser Körper dann vorbereitet und geschützt, wenn wir noch einmal mit dem Virus in Kontakt kommen. Auch Impfungen funktionieren ähnlich: Unser Immunsystem wird mit einer abgeschwächten Version eines Virus vertraut gemacht. So kann unser Immunsystem das Virus bei einer möglichen Infektion selbst bekämpfen.

Doch nicht für jede Virus-Erkrankung kann unser Körper einen solchen Schutz aufbauen.

Bei Hepatitis C werden zwar auch Antikörper gebildet, doch weil sich Hepatitis-C-Viren in ihrer Oberflächenstruktur beständig verändern, können die Antikörper das Virus bei einer Neu-Infektion nicht „erkennen“. Somit kann das Immunsystem das Virus dann nicht mit voller Kraft bekämpfen. Das ist auch der Grund, warum bis heute noch kein Impfstoff gegen Hepatitis C gefunden werden konnte.

Somit bleibt richtig: Schützen Sie sich, indem Sie Übertragungswege meiden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn für Sie das Risiko einer erneuten Infektion bestand. Generell gilt: Hepatitis C wird durch Blut-zu-Blut-Kontakte übertragen. Eine Übersicht über mögliche Übertragungswege finden Sie hier.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sich in der Vergangenheit infiziert haben könnten, gehen Sie zum Arzt und lassen Sie sich testen. Detaillierte Informationen zum Schutz vor Hepatitis C finden Sie hier.