15. Januar 2019

PSOUL: Neues Magazin für Menschen mit Psoriasis

Ab Januar ist es erhältlich, PSOUL – das Magazin über, mit und ohne Schuppenflechte. Die neue Zeitschrift für Menschen mit Psoriasis kommt frisch daher und bietet Inhalte, die weit über die typischen Ratgeberthemen hinausgehen. Denn genauso, wie Schuppenflechte nicht nur die Haut, sondern das ganze Leben betrifft, zeigt auch PSOUL alle Facetten der Erkrankung. Neben Fakten, Tipps und neuen Perspektiven kommen vor allem Menschen zu Wort, die von ihren eigenen Erfahrungen mit Psoriasis berichten. PSOUL ist ein Magazin für Psoriatiker, deren Angehörigen und alle Interessierten. Die neue Zeitschrift ist kostenfrei, erscheint alle vier Monate und liegt in den Wartezimmern der meisten Hautärzte aus. Die Online-Version des Magazins ist unter www.psoul.de erhältlich – auch als digitales Abo. Herausgeber von PSOUL ist das BioPharma-Unternehmen AbbVie in Zusammenarbeit mit Hautärzten.

Der Mittelpunkt ist nicht die Schuppenflechte, sondern der Mensch

„PSOUL ist mittendrin und hört zu, macht Mut und hilft womöglich. Womit? Mit mehr Wissen. Denn fast jeder denkt, dass man schon alles über Schuppenflechte weiß, oder zumindest sehr vieles. Das nimmt uns manchmal die Chance, Neuigkeiten oder neue Erkenntnisse zu erfahren. Genau das kann aber wichtig sein, um den entscheidenden Schritt weiterzukommen“, betont Christian Kranich, der bei AbbVie Ansprechpartner für Patienten ist. „PSOUL steht an Ihrer Seite, mit Informationen über die Erkrankung. Für das Leben mit – und hoffentlich irgendwann auch wirklich ohne – Schuppenflechte.“ So bietet das neue Magazin verblüffende Daten, Beiträge zum Schmunzeln, zum Nachdenken und Aufrütteln, denn niemand sollte sich der Schuppenflechte geschlagen geben.

PSOUL, die Erste: von Skinfluencern, Mexiko und Ad-hää?!-renz

In der ersten Ausgabe von PSOUL kommt eine Skinfluencerin zu Wort: Germaine geht offen mit ihrer Schuppenflechte um und thematisiert diese nicht immer, aber auch auf Instagram. Ihr Account @germaine__ hat mittlerweile fast 6.000 Follower. „Bloß nicht aufhören, zu leben! Lasst Euch von der Psoriasis nicht Euer Glück und Eure Freiheit nehmen“, lautet einer Ihrer Tipps in PSOUL. Doch auch spannende Fakten hat das Heft zu bieten. Wussten Sie, dass die glücklichsten Psoriatiker im Süden leben, zum Beispiel in Mexiko? Das gehört zu den Ergebnissen des Psoriasis-Happiness-Reports. Die ganze Hitliste und Hintergründe gibt es ebenfalls in PSOUL. Das sind nur zwei Beispiele aus 24 Seiten Lesestoff. Darüber hinaus geht es um Begleiterkrankungen, Selbstschutz und Stigmatisierung, Fernweh und Therapietreue. Für alle, die neugierig geworden sind, ist das neue PSOUL-Magazin mit einem Klick auf www.psoul.de erreichbar.