9. August 2017

Studie: Therapietreue bei Schuppenflechte

Eine wirksame Therapie der Psoriasis kann dafür sorgen, dass die Erkrankung die Lebensqualität möglichst wenig beeinträchtigt. Ob eine Behandlung erfolgreich ist, hängt wesentlich davon ab, ob sie genau so umgesetzt wird, wie vorgesehen: regelmäßig und in der richtigen Dosierung. Doch was beeinflusst die Therapietreue? Dieser Frage sind Wissenschaftler aus Hamburg in einer Studie nachgegangen. Es stellte sich heraus, dass ganz unterschiedliche Aspekte zur gewissenhaften Umsetzung der Behandlung beitragen. Der wichtigste Faktor ist ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Arzt und Patient. Darüber hinaus kommt es darauf an, dass sich Patienten mit ihrer Erkrankung und der Behandlung auskennen.

Psoriasis-Therapie: Vertrauen zwischen Arzt und Patient

13 Hautärzte und 246 ihrer Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte wurden im Rahmen der Studie befragt. Alle Patienten wurden zum Zeitpunkt der Studie mit Biologika therapiert. Ärzte wie auch Patienten gaben ihre Meinung zur Therapie, zu möglichen Einflussfaktoren auf die Behandlung und zum Arzt-Patienten-Verhältnis ab. Ziel der Untersuchung war es, herauszufinden, unter welchen Voraussetzungen eine Behandlung wie vorgesehen umgesetzt oder auch unterbrochen wird. Sowohl bei Ärzten als auch bei den Patienten stand ein vertrauensvolles Verhältnis als wichtiger Einflussfaktor für die Therapietreue an oberster Stelle. Auch ausreichend Zeit war für Patienten und Ärzte ein entscheidender Faktor. Nur so konnten alle Fragen gestellt und die Therapie erläutert werden.

Gut informiert über die Behandlung der Schuppenflechte

Besonders bei schweren Formen der Schuppenflechte ist eine dauerhafte Behandlung notwendig. Es fällt dabei nicht immer leicht, an die Medikamente oder an die regelmäßigen Arzttermine zu denken. Umso wichtiger ist es, sich gut mit der eigenen Erkrankung und Therapie auszukennen. Das hat auch die Studie bestätigt. Wissen kann Unsicherheiten aus dem Weg räumen. Es ist daher wichtig sich über die Psoriasis und ihre Therapiemöglichkeiten zu informieren. Das Gespräch mit dem behandelnden Hautarzt sowie Informationsquellen wie zum Beispiel das Internet, helfen, mehr über Schuppenflechte zu erfahren.

Quelle: Zschocke I et al. Evaluation of adherence predictors for the treatment of moderate to severe psoriasis with biologics: The importance of physician-patient interaction and communication. J Eur Acad Dermatol Venereol 2017 Feb 21. doi: 10.1111/jdv.14178.