24. Mai 2016

Reisen mit CED – Städtetrips (Teil 4)

Wenn man unterwegs ist, sieht man oft nicht gleich, wo sich die nächste öffentliche Toilette befindet. Verschiedene mobile Serviceangebote erleichtern Ihnen den Überblick und führen Sie auf dem kürzesten Weg ans Ziel. Zwei dieser Angebote möchten wir Ihnen im vierten Teil unserer Reihe „Reisen mit CED: Städtetrips“ vorstellen.

Mobil informiert

Smartphone und Tablet sind heute für viele Menschen ständige Begleiter im Alltag. Es hat viele Vorteile, auch unterwegs auf das Internet zugreifen zu können. So können Sie sich beispielsweise jederzeit und überall über die jeweilige Toilettensituation vor Ort informieren. Zum Beispiel mit der CED-App des BioPharma-Unternehmens AbbVie. Die kostenlose Anwendung bietet Menschen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) neben zahlreichen Funktionen zu Dokumentation, Organisation und Information auch einen Toilettenfinder. Auf einer Übersichtskarte zeigt das Tool Toiletten in unmittelbarer Nähe zum aktuellen Standort an. Mit einem Klick auf das Toilettensymbol erfahren Sie die Adresse sowie die Entfernung und den Weg zum jeweiligen WC. Die App steht zum kostenlosen Download unter www.itunes.apple.com oder www.play.google.com bereit. Ein weiteres Online-Angebot, das über das Toilettenangebot an verschiedenen Standorten informiert, ist die Seite www.gratispinkeln.de. Die Datenbank verzeichnet derzeit deutschlandweit 2.374 öffentliche kostenlose Toiletten. Diese können über eine Übersichtskarte oder direkte Eingabe der jeweiligen Stadt abgerufen werden. Wer auf eines der angezeigten Toilettensymbole klickt, erhält nähere Informationen zu Standort, Zugang und Sauberkeit des jeweiligen WCs. Besucher können die Toilette darüber hinaus bewerten.

Schönheit im Norden

Beide Angebote informieren beispielsweise über öffentliche Toiletten in Lübeck. Das „Tor zum Norden“, wie Lübeck auch genannt wird, ist immer eine Reise wert. Zum einen gilt Lübeck als Kulturhauptstadt des Nordens. Zum anderen wollen 1.800 denkmalgeschützte Gebäude bewundert werden und sorgen so für einen entschleunigten Gang durch die mittelalterliche Altstadt, die bereits seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Mehr Informationen für Ihre Reise nach Lübeck finden Sie unter www.luebeck-tourismus.de.

Im nächsten Teil unserer Serie stellen wir Ihnen Reiseführer vor, die neben dem jeweiligen Reiseziel auch einen Überblick über das Toilettenangebot vor Ort bieten.