21. November 2015

Besser leben mit Schuppenflechte – Teufelskreis Juckreiz (Teil 6)

Wenn die Haut juckt, ist an entspannten Schlaf trotz bester Voraussetzungen meist nicht zu denken. Doch nicht nur nachts kann Juckreiz zum Problem werden. Auch tagsüber macht er vielen Menschen mit Schuppenflechte zu schaffen. Im sechsten Teil unserer Reihe „Besser leben mit Schuppenflechte“ erfahren Sie, wie es zu diesem Juckreiz kommt und was Sie dagegen tun können.

Das Juckreiz-Gedächtnis

Verantwortlich für den Juckreiz bei Schuppenflechte sind die Hautentzündungen, die mit der Erkrankung einhergehen. Der Juckreiz verleitet zum Kratzen der betroffenen Areale. Zwar setzt nach dem Kratzen eine kurzzeitige Linderung ein, doch reizt es die Haut auch zusätzlich, sodass ein Teufelskreis aus Kratzen und Jucken in Gang gesetzt wird. Je mehr Sie betroffene Hautstellen kratzen, umso mehr wird die Hautbarriere geschädigt. Neue Entzündungen haben ein leichtes Spiel und verursachen neuen Juckreiz. Oft verfestigt sich ein sogenanntes „Juckreiz-Gedächtnis“. Das bedeutet, ist der Juckreiz erst einmal im Gedächtnis gespeichert, nehmen ihn viele Betroffene bereits ab einer sehr niedrigen Reizschwelle wahr.

Individuelle Therapie

Ein ausgeprägtes Juckreiz-Gedächtnis wieder zu löschen, kann schwierig sein. Die Basis einer erfolgreichen Juckreiz-Therapie ist die zeitgleiche Behandlung der Schuppenflechte. Ein universell wirksames Mittel gegen Juckreiz gibt es nicht, jedoch stehen verschiedene Wirkstoffe zur Verfügung, die individuell auf den jeweiligen Betroffenen abgestimmt werden müssen. Welches Medikament das Richtige ist, hängt unter anderem davon ab, wie ausgeprägt der Juckreiz ist, in welchem Zustand sich die betroffenen Hautstellen befinden, welche Arzneimittel der Betroffene einnimmt und ob eventuelle Begleiterkrankungen vorliegen. Ihr behandelnder Hautarzt kann Sie hierzu ausführlich beraten.

Neben den Hautentzündungen können auch äußere Umstände den Juckreiz beeinflussen, ihn also verstärken oder abschwächen. Was Sie selbst gegen akuten Juckreiz tun können, erfahren Sie im nächsten Teil unserer Reihe.