28. Juli 2019

Welt-Hepatitis-Tag: Hepatitis C im Fokus

Der 28. Juli ist der Welt-Hepatitis-Tag. Unter dem diesjährigen Motto „Hepatitis: Findet die fehlenden Millionen!“ soll Aufmerksamkeit und Aufklärung zu einem wichtigen Thema geschaffen werden. Denn bei den „fehlenden Millionen“ handelt es sich um die Menschen, die bisher unentdeckt mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) infiziert sind. Drei Viertel aller HCV-Infektionen verlaufen unbemerkt oder nur mit grippeähnlichen Symptomen, was die Diagnose erschwert. In Deutschland leben rund 270.000 Menschen mit Hepatitis C.

Hepatitis C, bald Geschichte?!

Eine Hepatitis C kann natürlich nur behandelt werden, wenn sie diagnostiziert wurde – mittlerweile ist sogar eine Heilung in nahezu jedem Fall möglich. Deshalb hat die Welt-Gesundheitsorganisation (WHO) ein ehrgeiziges Ziel ausgerufen: Bis 2030 soll Hepatitis C weltweit eliminiert, das bedeutet eingedämmt, werden. Und auch die deutsche Bundesregierung hat sich mit der BIS2030-Strategie diesem Ziel angeschlossen. 2030 fühlt sich zwar noch sehr weit weg an, aber schaut man auf den aktuellen weltweiten Stand in Sachen Elimination, wird diese Zeit auch dringend benötigt. Einer Hochrechnung zufolge könnte Deutschland diesem Ziel sehr nahe kommen, aber dafür muss konsequent daran gearbeitet werden, dass viele Menschen – insbesondere aus Risikogruppen – getestet und auch behandelt werden.

30 Jahre von der Entdeckung zur Heilung

Es ist noch gar nicht so lange her, da kannte man das Hepatitis-C-Virus noch gar nicht. Erst vor 30 Jahren, 1989, wurde das Virus entdeckt und benannt. Ab diesem Zeitpunkt konnte man überhaupt erst damit beginnen, Medikamente gegen die HCV-Infektion zu entwickeln. Es ist also tatsächlich eine Revolution, dass es in diesem kurzen Zeitraum gelungen ist, eine Krankheit zu erkennen und heilen zu können.

Informieren – Testen – Behandeln

Der Welt-Hepatitis-Tag ist eine gute Gelegenheit, sich über Hepatitis C, die Übertragungswege und vielleicht auch das eigene Risiko zu informieren. Wenn Zweifel bestehen: Klarheit schafft ein Test! Hepatitis C ist nahezu in jedem Fall heilbar – aber vor der Heilung steht die Diagnose.