Gemeinsam für eine bessere Versorgung

Autor: Petra Sperling | 08/2019

Am Welt-Parkinson-Tag im April 2019 startete mit „Letzte Ausfahrt Krankenhaus“ eine Kampagne, die sich für eine bessere Versorgung von Parkinson-Betroffenen stark macht.

Ins Leben gerufen wurde die Kampagne von der Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung, den Selbsthilfeorganisationen Jung und Parkinson e. V. und PARKINSonLINE e. V., dem Verein Parkinson Nurses und Assistenten (VPNA e. V.) sowie der Deutschen PSP Gesellschaft (e.V.). Gemeinsam fordern sie, das Personal im Gesundheitswesen besser über Parkinson und die Besonderheiten bei der Behandlung aufzuklären. Die Zusatzqualifikation „Parkinson Nurse“ für Pflegekräfte soll auch hierzulande offiziell anerkannt werden. Drittens geht es dem Bündnis darum, dass für die Behandlung von Menschen mit einer chronischen Erkrankung eine qualifizierte Fachkraft hinzugezogen wird.

Kampagnensprecher Benedikt Deschner ist durch die Erkrankung seines Großvaters mit Parkinson in Berührung gekommen und engagiert sich seit einiger Zeit für die Hilde-Ulrichs-Stiftung. „Unsere Kampagne hat in kurzer Zeit viel Aufmerksamkeit erhalten“, freut er sich. „Diese positive Resonanz wollen wir nutzen und mit weiteren Medienaktivitäten und öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf unsere Anliegen hinweisen. Alle sind eingeladen, uns zu unterstützen.“

Franziska Thorn, ebenfalls Kampagnensprecherin, musste erleben, dass die Parkinson-Medikamente des Vaters ihres Lebensgefährten nach einer Operation ersatzlos abgesetzt wurden und er im Verlauf verstarb. „Das muss sich unbedingt ändern, jeder hat das Recht auf eine optimale medizinische Versorgung“, betont sie. „Wir wollen deshalb aufklären, sensibilisieren, unterstützen und politisch Gehör finden, denn dieses Thema betrifft uns alle.“

Sie haben einen externen Link gewählt. Wenn Sie auf "Ja" klicken, verlassen Sie die Homepage von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG. Bitte beachten Sie, dass die AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG für den Inhalt der verlinkten Seite nicht verantwortlich ist. Wollen Sie die externe Seite betreten?

Nein, aktuelle Seite nicht verlassen Ja, externe Seite betreten

Suche Finden Sie hier Themen, die Sie lesen wollen