Hilfreiches und Wissenswertes für den Alltag

Autor: Torsten Bless | 03/2018

Tipps für die Sommerhitze

Sommer, Sonne, Hitze: Einige Tipps helfen Menschen mit Parkinson, auch heiße Tage auszukosten. Die Grundregel Nummer eins lautet viel trinken, am liebsten drei Liter am Tag, eher leicht gekühltes Wasser und weniger koffeinhaltige und eiskalte Getränke. Um die Folgen des Schwitzens für den Körper auszugleichen, darf Leichtverdauliches und Salzhaltiges wie Hühner- oder Gemüsebrühe auf den Teller kommen. Spaziergänge sollten eher in die Abendstunden verlegt werden. In den eigenen vier Wänden lässt es sich bis dahin gut aushalten, wenn man morgens gut durchlüftet, tagsüber die Fenster schließt und die Rollläden herunterlässt.

Quelle: bit.ly/sommer-hitze

Tür öffnen leicht gemacht

Einen Schlüssel ins Schloss zu kriegen und dann auch noch die Kraft zum Türöffnen aufzubringen, ist für manche Betroffene schon eine echte Herausforderung. Eine Schlüsseldrehhilfe Hilfreiches und Wissenswertes für den Alltag aus stabilem Kunststoff erleichtert den Alltag ungemein. Sie vergrößert die Fläche zum Greifen und gibt einen sicheren Halt. Für unter zehn Euro gibt es viele verschiedene Modelle im Online- und Pflegebedarfshandel.

Achterbahnfahrt mit Parkinson

Einen „Lebensgefährten“, mit dem er sich zwar nicht befreunden, aber zumindest arrangieren kann, nennt Helmut Schröder „seinen“ Parkinson. Mit 49 erhält der Facharzt für Psychiatrie seine Parkinsondiagnose. In einem Buch  Hilfreiches und Wissenswertes für den Alltag blickt er zum Teil gemeinsam mit Ehefrau Tamara auf die Achterbahnfahrt der letzten 17 Jahre zurück. Doch über einen Erfahrungsbericht geht der Band weit hinaus. Der Mediziner erklärt den Krankheitsverlauf mit seinen körperlichen und seelischen Anteilen und gibt viele praktische Tipps zur Bewältigung in allen Lebensbereichen. Zudem beschreibt er am eigenen Beispiel, wie sich der Parkinson als Chance nutzen lässt, bislang ungeahnte Talente zu entdecken. An wenigen Stellen geht der Experte mit Dr. Schröder durch, nicht alle Passagen etwa zu Behandlungsmöglichkeiten sind gleich gut verständlich. Doch das Buch macht Mut. Es ist für Betroffene und ihre Angehörigen, für Frischerkrankte wie „Fortgeschrittene“ gleichermaßen lesenswert.

Sie haben einen externen Link gewählt. Wenn Sie auf "Ja" klicken, verlassen Sie die Homepage von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG. Bitte beachten Sie, dass die AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG für den Inhalt der verlinkten Seite nicht verantwortlich ist. Wollen Sie die externe Seite betreten?

Nein, aktuelle Seite nicht verlassen Ja, externe Seite betreten

Suche Finden Sie hier Themen, die Sie lesen wollen