Parkinson Nurses und Assistenten unterstützen vielfältig

Autor: Bernhard König | 02/2019

Seit 2013 kümmert sich der Verein Parkinson Nurses und Assistenten (VPNA e. V.) darum, die Versorgung und die Pflege von Menschen mit Parkinson zu verbessern.

Ob beim Umgang mit den Medikamenten, bei begleitenden Therapien oder für die bestmögliche Unterstützung bei Krankenhausaufenthalten – Parkinson ist komplex. Eine versierte pflegerische Versorgung zählt in jeder Phase und nochmals mehr, wenn die Erkrankung fortschreitet.

Parkinson Nurses sind in Deutschland seit 11 Jahren aktiv und von bisher 165 ausgebildeten Nurses sind derzeit bundesweit rund 110 im Einsatz. Engagiert organisieren sie vor Ort in den Kliniken Beratungsangebote und unterstützen Pflegekräfte in anderen Bereichen. Da bislang keine verbindliche Berufsordnung ihr Tätigkeitsprofil regelt, sind ihre Aufgaben in den einzelnen Kliniken unterschiedlich. Ein Großteil ihrer Arbeit besteht jedoch darin, bei der Anwendung von Therapien im fortgeschrittenem Stadium zu begleiten und den reibungslosen Verlauf zu kontrollieren. Bei Fragen, wie sich die Therapie gut umsetzen lässt und was den Alltag mit Parkinson erleichtert, unterstützen Parkinson Nurses praxisnah und individuell.

Der VPNA e. V. engagiert sich dafür, dass Parkinson Nurses in Zukunft auch im ambulanten Bereich arbeiten können und so die aktuell bestehende Versorgungslücke geschlossen wird. Einige über Spendengelder finanzierte Projekte laufen bereits. Des Weiteren arbeitet der VPNA e. V. an einem einheitlichen Tätigkeitskatalog für die flächendeckende fachliche Versorgung.

Mehr über die Arbeit von Parkinson Nurses und Assistenten und eine Übersicht, wo sie in Deutschland zu finden sind, unter www.vpna-ev.de.

Sie haben einen externen Link gewählt. Wenn Sie auf "Ja" klicken, verlassen Sie die Homepage von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG. Bitte beachten Sie, dass die AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG für den Inhalt der verlinkten Seite nicht verantwortlich ist. Wollen Sie die externe Seite betreten?

Nein, aktuelle Seite nicht verlassen Ja, externe Seite betreten

Suche Finden Sie hier Themen, die Sie lesen wollen