Pionierarbeit auf der Parkinson-Station

Autor: Petra Sperling | 08/2019

Als das Angebot ihrer Station um den Schwerpunkt Parkinson erweitert wurde, entschied sich Uta Stein Parkinson Nurses, immer noch Pionierarbeit für eine Weiterbildung zur Parkinson Nurse. Ihr Ziel: als Pflegerische Leiterin ihr Team für die Bedürfnisse von Parkinson-Betroffenen zu sensibilisieren.

„Anfangs wurden zum Beispiel keine Bewegungsprotokolle zur Therapieeinstellung genutzt“, erinnert sich Uta Stein, Pflegerische Leiterin der neurologischen Station im Krankenhaus des Theodor-Wenzel-Werkes in Berlin. „Auch das Wissen über wichtige Zusammenhänge, etwa warum Parkinson-Medikamente zu festen Zeiten eingenommen werden müssen, war nicht so fundiert wie heute. Als ausgebildete Parkinson Nurse konnte ich gewissermaßen Pionierarbeit leisten.“ Des Weiteren nutzte Uta Stein ihre in der Weiterbildung über den Parkinson Nurses und Assistenten e. V. (VPNA e. V.) erworbenen Kenntnisse, um Hilfsmittel wie Anti-Freezing-Stöcke zur Überwindung von Gehblockaden anzuschaffen oder Spezialbesteck, das die Mahlzeiten erleichtert.

Eine weitere Aufgabe sieht sie darin, ihr Team zu schulen und für die Besonderheiten bei der Versorgung von Menschen mit Parkinson zu sensibilisieren. „Wenn meine Mitarbeiter wissen, wie Beweglichkeit und Dopaminspiegel zusammenhängen, verstehen sie zum Beispiel besser, warum Betroffene manchmal langsam sind“, beschreibt Uta Stein. „Auch vorbeugende Maßnahmen etwa zum Schutz vor Stürzen können wir dann besser umsetzen.“ Schließlich ist ihr wichtig, dass Betroffene nach der Entlassung auch zu Hause gut zurechtkommen. „Es gibt immer kleine Tipps und Tricks, die wir ihnen für den Alltag mit auf den Weg geben können.“

Darüber hinaus organisiert Uta Stein Informationsveranstaltungen und berät Angehörige. Sie hat die Leitung einer Selbsthilfegruppe übernommen, kann hilfreiche Kontakte vermitteln und Ansprechpartner nennen, wenn bei fortgeschrittenem Parkinson eine andere Therapieform interessant sein könnte.

Mehr über die Arbeit von Parkinson Nurses und Assistenten unter www.vpna-ev.de.

Sie haben einen externen Link gewählt. Wenn Sie auf "Ja" klicken, verlassen Sie die Homepage von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG. Bitte beachten Sie, dass die AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG für den Inhalt der verlinkten Seite nicht verantwortlich ist. Wollen Sie die externe Seite betreten?

Nein, aktuelle Seite nicht verlassen Ja, externe Seite betreten

Suche Finden Sie hier Themen, die Sie lesen wollen