Engagiert in die Zukunft

Autor: Petra Sperling | 08/2021

Wie lassen sich trotz Parkinson berufliche Herausforderungen meistern und zukunftsweisende Projekte realisieren? TV-Legende Frank Elstner im Gespräch mit Betroffenen.

Auf dem digitalen Welt-Parkinson-Tag der Parkinson Stiftung am 14. April dieses Jahres (www.welt-parkinson-tag.org) sprach der beliebte Quizmaster, selbst von Parkinson betroffen, mit Menschen, die sich durch ihre Parkinson-Erkrankung nicht ausbremsen lassen und spannende Ziele verfolgen. „Wohnen und Parkinson“ lautete ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung: Experten beschrieben verschiedene Konzepte, eine Berliner Initiative präsentierte ihr auf die Bedürfnisse von Betroffenen ausgerichtetes „Parki-Haus“.

Darüber hinaus konnten sich die Gäste bei Experten aus Medizin und Wissenschaft über die Fortschritte der Parkinson-Forschung informieren. Prof. Dr. Jens Volkmann, Vorstandsvorsitzender der 2019 von der Deutschen Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen e. V. (DPG) gegründeten Parkinson Stiftung, erläuterte, dass die Forschung derzeit an der Schwelle zu neuen Behandlungen stehen würde. Prof. Dr. Alexander Storch, 1. Vorsitzender der DPG, hob hervor, dass die Grundlagenforschung nun zeitnah in die Entwicklung neuer Therapien überführt werden müsse.

„Um diese vielversprechende Entwicklung neuer Therapien voranzutreiben, brauchen wir mehr öffentliche Aufmerksamkeit und finanzielle Mittel“, begründete Frank Elstner sein Engagement als Botschafter der Stiftung. „Ich möchte Menschen mit Parkinson und ihren Angehörigen Mut machen, ihr Leben mit der Diagnose zu leben, und motivieren, die vielversprechende Forschung auch finanziell zu unterstützen.“

Neben der DPG war eine Reihe weiterer Partner in die Umsetzung der von AbbVie mit unterstützten Online-Veranstaltung eingebunden. [ps]

Laden Sie sich hier alle erschienen Parkour-Magazine herunter.

Sie haben einen externen Link gewählt. Wenn Sie auf "Ja" klicken, verlassen Sie die Homepage von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG. Bitte beachten Sie, dass die AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG für den Inhalt der verlinkten Seite nicht verantwortlich ist. Wollen Sie die externe Seite betreten?

Nein, aktuelle Seite nicht verlassen Ja, externe Seite betreten

Suche Finden Sie hier Themen, die Sie lesen wollen