15. Oktober 2017

Rollentausch: Aufgaben erfolgreich neu verteilen

Wenn Menschen mit Parkinson manche Aufgaben nicht mehr so leicht fallen, kann das nach und nach einen Rollentausch erfordern: Angehörige übernehmen Angelegenheiten, um die sich vorher der Partner gekümmert hat: die Finanzen, den Einkauf, einen Inspektionstermin für den Wagen vereinbaren… Betroffene hingegen fühlen sich in ihrer aktiven Rolle zurückgesetzt. Mehr erfahren

6. September 2017

Bleiben Sie aktiv!

Um das Wohl des Betroffenen besorgt sein und sich selbst hintenanstellen oder sich als Parkinson-Erkrankter zurücknehmen, um keine Last zu sein – in einem gemeinsamen Leben mit Parkinson passiert das schnell. Hobbys, Freizeitaktivitäten und Bewegung im Alltag bleiben dabei womöglich auf der Strecke. Mehr erfahren

6. Dezember 2016

Auszeiten sind nötig – und möglich!

Einen an Parkinson erkrankten Menschen im Alltag zu unterstützen, kann aufreibend sein. Umso wichtiger ist es, auch das eigene „Ich“ zu pflegen. Nur wer ausreichend auf sich achtet, kann den anderen kraftvoll unterstützen. Mehr erfahren

9. November 2016

Barrierefreie Webseiten bieten Zugang für alle

Das Internet ist für alle da – es soll auch Menschen mit Beeinträchtigungen offen stehen. Um diesem Ziel näher zu kommen, wurden die weltweiten Standards für barrierefreies Internet entwickelt. Sie sollen sicherstellen, dass alle Anwendergruppen eine Webseite nutzen können – unabhängig von gesundheitlichen Einschränkungen, wie beispielsweise starke Kurzsichtigkeit. Mehr erfahren

1. Oktober 2016

Offen mit Parkinson umgehen

Es ist von Vorteil, wenn Parkinson-Betroffene ihre Erkrankung akzeptieren und nicht versuchen zu verstecken, was sich nicht verstecken lässt. Das hilft ihnen, selbstverständlicher mit Parkinson zu leben. Es verringert zugleich die Unsicherheit der anderen, die oft nicht wissen, wie sie sich verhalten sollen. Auch Vorurteile und falsche Rückschlüsse nach dem Motto „Der hat doch getrunken“ lassen sich so viel eher verhindern. Mehr erfahren