30. April 2019

Rheuma-aktiv 66+: Schulungsprogramm für ältere Rheumatiker

Wird Rheuma festgestellt, schafft eine gute Information über die eigene Erkrankung die Basis, sich mit der Diagnose zurechtzufinden, die Therapie gewissenhaft umzusetzen und für sich herauszufinden, welche Möglichkeiten es gibt, den Alltag zu erleichtern. Mehr erfahren

15. Februar 2019

Klinische Studien: Ich bin doch kein Versuchskaninchen!

Studien spielen eine wichtige Rolle in der modernen Medizin. Alle Medikamente, mit denen heute Erkrankungen wie zum Beispiel Morbus Crohn, Schuppenflechte, Rheuma oder Acne inversa behandelt werden, können nur angewendet werden, weil sie zuvor genau in Studien geprüft wurden. Mehr erfahren

20. Dezember 2018

RABBIT-, BiKeR- und JuMBO-Register: Rheumabehandlung im Alltag

RABBIT* BiKeR** und JuMBO*** stehen nicht für Hase, Fahrrad und Elefant, sondern sind die Namen von sogenannten Rheuma-Registern. Dabei handelt es sich um Datensammlungen, die Wissenschaftlern, Ärzten, Patienten und der Gesundheitspolitik wichtige Informationen zur Behandlung liefern. Mehr erfahren

24. September 2018

Rheuma behandeln: Schmerz im Fokus

Schmerzen zählen zu den typischen Beschwerden bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen und sind häufig eine große Belastung. Vorübergehend oder anhaltend, dumpf oder stechend: Schmerz bei Rheuma kann ganz unterschiedliche Gesichter haben und seine Behandlung ist häufig eine Herausforderung. Mehr erfahren

27. August 2018

Begleiterkrankung Depression: Wenn Rheuma auf die Psyche drückt

Rheumatoide Arthritis (RA) betrifft nicht nur die Gelenke. Mit der entzündlich-rheumatischen Erkrankung können eine Reihe von Begleiterkrankungen einhergehen, die andere Körperbereiche betreffen. Das bedeutet, dass Menschen mit Rheuma ein erhöhtes Risiko haben, diese Krankheiten zu entwickeln. Zu den Komorbiditäten, so der medizinische Fachbegriff, zählen auch psychische Erkrankungen wie die Depression. Mehr erfahren

  • Ältere News