13. September 2019

Grippeschutzimpfung bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen

Jedes Jahr im Herbst ist es Zeit für die Grippeschutzimpfung. Auch für Menschen mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen wie Morbus Crohn, Schuppenflechte oder rheumatoider Arthritis wird diese Impfung von der ständigen Impfkommision (STIKO) des Robert Koch-Instituts (RKI) empfohlen. Mehr erfahren

22. März 2019

Gürtelrose: Impfung bei CED ab dem 50. Lebensjahr empfohlen

Menschen mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa können durch die chronisch-entzündliche Darmerkrankung (CED) ein erhöhtes Risiko für Infektionserkrankungen haben. Darüber hinaus können Therapien, die das Immunsystem beeinflussen, dieses Risiko nochmals erhöhen. Mehr erfahren

11. Februar 2019

CED-Notfallset: Mehr Sicherheit für den Fall der Fälle

Wenn sich der Durchfall bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa meldet, ist häufig nur wenig Zeit, um die nächste Toilette zu erreichen. Der Gedanke daran, dass es in so einer Situation nicht rechtzeitig gelingt, das rettende WC zu erreichen, sorgt bei vielen Menschen mit CED für Ängste. Mehr erfahren

13. Februar 2018

Neue CED-Veranstaltungsreihe von Lila Hoffnung

Lila Hoffnung – CED und Darmkrebshilfe e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Morbus Crohn, Colitis ulcerosa oder einer Darmkrebserkrankung zu unterstützen. Unter dem Motto „Der Darm im Mittelpunkt“ hat der Verein gleich zwei neue Projekte für 2018 auf der Agenda. Eine Veranstaltungsreihe informiert über die unterschiedlichen Facetten chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen. Mehr erfahren

8. Dezember 2017

Hepatitis C: Wissen schützt und kann Leben retten

Die aktuellen neuen Therapien bei Hepatitis machen die Behandlungen der Virus-Infektion noch leichter. Die Behandlungsdauer beträgt meistens 8-12 Wochen bei nicht vorbehandelten Patienten ohne Zirrhose. Aber nur wer sich testen lässt, kann seine Leber optimal schützen. Lassen Sie sich darum testen. Das hilft sich und andere zu schützen. Mehr erfahren