14. November 2019

Interview mit Lila-Hoffnung-Gründer: CED aus der Tabuzone holen

Holger Busse (auf dem Foto mit Dr. Nicole Steenfatt) hat eine CED und ist mit der Erkrankung durch Höhen und Tiefen gegangen. Vor drei Jahren hat er einen wichtigen Schritt getan und „Lila Hoffnung – CED und Darmkrebshilfe e. V.“ gegründet. Ziel des Vereins ist es, über Morbus Crohn und Colitis ulcerosa aufzuklären Mehr erfahren

13. September 2019

Grippeschutzimpfung bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen

Jedes Jahr im Herbst ist es Zeit für die Grippeschutzimpfung. Auch für Menschen mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen wie Morbus Crohn, Schuppenflechte oder rheumatoider Arthritis wird diese Impfung von der ständigen Impfkommision (STIKO) des Robert Koch-Instituts (RKI) empfohlen. Mehr erfahren

22. März 2019

Gürtelrose: Impfung bei CED ab dem 50. Lebensjahr empfohlen

Menschen mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa können durch die chronisch-entzündliche Darmerkrankung (CED) ein erhöhtes Risiko für Infektionserkrankungen haben. Darüber hinaus können Therapien, die das Immunsystem beeinflussen, dieses Risiko nochmals erhöhen. Mehr erfahren

11. Februar 2019

CED-Notfallset: Mehr Sicherheit für den Fall der Fälle

Wenn sich der Durchfall bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa meldet, ist häufig nur wenig Zeit, um die nächste Toilette zu erreichen. Der Gedanke daran, dass es in so einer Situation nicht rechtzeitig gelingt, das rettende WC zu erreichen, sorgt bei vielen Menschen mit CED für Ängste. Mehr erfahren

22. April 2018

Europäische Impfwoche: Individueller Schutz vor Infektionen

Mit der Europäischen Impfwoche (EIW) lenkt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom 23. bis zum 29. April die öffentliche Aufmerksamkeit auf das Thema Impfungen. Unter dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen.“ sind alle europäischen Regionen zur Teilnahme an der jährlichen Initiative aufgerufen. Mehr erfahren