Leben und Alltag: Move it!

Wenn Du Neurodermitis hast, ist die Erkrankung Teil Deines Lebens. Du kannst aber dafür sorgen, dass sie Dein Leben nicht bestimmt. Aktiv zu werden und Dich mit der Neurodermitis auseinanderzusetzen kann ein erster Schritt sein. Du hast es in der Hand!

a

Leben und Alltag: Move it!

Freunde, Schule, Sport: Neurodermitis muss Dir dabei nicht im Weg stehen. Sichtbare Hautveränderungen, immer an die Behandlung denken, lästiger Juckreiz – Neurodermitis kann das Leben allerdings manchmal durcheinanderbringen.

Es ist einerseits wichtig, dass sich nicht alles immer nur um die Neurodermitis dreht. Andererseits kommt es darauf an, die Erkrankung als Teil von Dir zu akzeptieren. Mach Dich auf den Weg und finde Dein Gleichgewicht im Leben mit der Neurodermitis. Es gibt dafür kein generelles Rezept. Jeder geht mit der Erkrankung anders um. Auch lässt es sich nicht voraussehen, wie sich die Neurodermitis im Laufe der Zeit bei Dir entwickelt. Eine wirksame Behandlung, mit der sie in Schach gehalten wird, ist eine gute Basis. Der offene Umgang mit der Erkrankung kann ebenfalls helfen, die Balance zu finden.

Miteinander reden

  • Neurodermitis kann viele Gefühle auslösen. Unsicherheit, Angst, Sorge oder einfach sauer sein gehören auch manchmal dazu. Das kann Dich betreffen, aber auch Deine Eltern oder Freunde. Irgendwie müssen alle mit der Krankheit klarkommen. Manchmal braucht das etwas Zeit. Da kann es helfen, auszusprechen, was einem durch den Kopf geht, und zu erfahren, wie die anderen sich fühlen.

Aufklärungsarbeit leisten

  • Ob Schule oder Freundeskreis: Manchmal gibt es Erklärungsbedarf wegen der Neurodermitis. Das kann der Fall sein, wenn Du den Eindruck hast, dass Du wegen Deiner Haut abschätzige Blicke bekommst, oder wenn jemand eine blöde Bemerkung macht. Das kann auch ein Ausdruck von Unsicherheit oder Unwissenheit sein. Vielleicht traut sich auch jemand nicht, direkt zu fragen, was mit Deiner Haut los ist, und spricht deswegen gar nicht mehr mit Dir. Dann können ein paar Worte Klarheit schaffen. Etwa, dass es sich um Neurodermitis handelt und dass sie nicht ansteckend ist.

Auf die eigenen Stärken konzentrieren

  • Manchmal hast Du vielleicht den Eindruck, dass die Neurodermitis Dich an vielen Dingen hindert. Du solltest Deinen Blick jedoch auf das lenken, was möglich ist und wo Deine Stärken liegen. Auch wenn Dich die Neurodermitis manchmal blockiert: Zeig, was Du draufhast!

    Denk auch daran, dass Du aufgrund der Neurodermitis anderen in Deinem Alter vielleicht etwas voraus bist. Du hast Probleme gemeistert, Alternativen gesucht. Du bist womöglich selbstständiger, schließlich bekommst Du Schule, Freizeit, Behandlung und Arzttermine unter einen Hut. Das sind beispielsweise Dinge, die Dich stark machen können.

Erfahrungen austauschen

  • Wie wäre es, zu erfahren, wie andere die Neurodermitis erleben und mit ihr umgehen? Der Austausch mit anderen Betroffenen kann guttun, auf neue Ideen bringen und Mut machen. Schau Dich zum Beispiel einmal im Internet bzw. auf Social Media nach Gleichgesinnten um. Auch Patientenorganisationen können gute Ansprechpartner für viele Infos zur Neurodermitis sein. Hier findest Du Links.

Aktiv werden

  • Sportlich unterwegs sein, für Entspannung sorgen oder besser schlafen: Du kannst Seiten in Deinem Leben bewusst gestalten und damit positiv auf die Neurodermitis einwirken. Das kann auch dafür sorgen, dass Du Dich wohler fühlst. Hier findest Du Tipps und Infos zu den Themen Schlaf, Stress und Sport.
  • Übrigens: Offenheit im Umgang mit der Neurodermitis kann helfen. Vergiss aber nicht, dass es Deine Erkrankung und damit Deine Entscheidung ist, wem Du was von Dir und der Neurodermitis erzählen möchtest
  • War diese Seite
    hilfreich?

  • Ja
  • Nein

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Schade, das tut uns leid. Wir versuchen ständig uns zu verbessern.

Online Angebote

Sie haben einen externen Link gewählt. Wenn Sie auf "Ja" klicken, verlassen Sie die Homepage von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG. Bitte beachten Sie, dass die AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG für den Inhalt der verlinkten Seite nicht verantwortlich ist. Wollen Sie die externe Seite betreten?

Ja Nein

Schließen
Seite empfehlen
Schließen