Hilfsangebote

Acne inversa beeinflusst viele Bereiche Ihres Lebens. Um Ihnen den Alltag mit Ihrer Erkrankung zu erleichtern, haben wir hier die wichtigsten Hilfsangebote für Sie zusammengefasst.

a

Hilfe und Tipps für das Leben mit Acne inversa

Acne inversa bringt einige Herausforderungen mit sich, die Sie aber nicht alle allein bewältigen müssen. Auf den folgenden Seiten finden Sie viele nützliche Angebote, die Sie im Leben und beim Umgang mit der Erkrankung unterstützen.

Die Diagnose Acne inversa sorgt natürlich dafür, dass Ihr Leben und Ihr Alltag zunächst einmal durcheinandergeraten. Denn eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung kann mit Einschränkungen, Schmerzen und Unsicherheit verbunden sein. Aber es gibt auch viele Angebote, die Ihnen beim Umgang mit Acne inversa helfen und es Ihnen leichter machen, die Erkrankung zu akzeptieren. Für Acne inversa-Patienten bieten AbbVie Care und Acne inversa online ein breites und offenes Angebot mit vielen Tipps und Hinweisen zum Umgang mit der Erkrankung. Patienten und deren Angehörige finden dort eine große Auswahl an Informationen, Hilfsangeboten und Services, die Sie bei der Therapie und darüber hinaus unterstützen können.

b

So finden Sie den richtigen Hautarzt

Es gibt zwar viele Hautärzte in Deutschland, aber nur sehr wenige sind auf die Behandlung von Acne inversa spezialisiert und verfügen über die entsprechende Erfahrung in der Behandlung dieser Erkrankung. Auf ärztlicher Seite besteht also auch noch viel Aufklärungsbedarf. Daher ist es besonders wichtig, einen Acne-inversa-Spezialisten in Ihrer Nähe zu finden, dem Sie vertrauen können. Dieser wird Ihnen alle Fragen rund um die Erkrankung kompetent und umfassend beantworten und Sie im Hinblick auf Ihre Therapie individuell beraten, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Eine Liste fachkundiger Ärzte für die Behandlung von Acne inversa finden Sie hier.

c

Warum ist Selbsthilfe sinnvoll?

Vielen Menschen mit Acne inversa kann ein Gespräch mit anderen Betroffenen das Leben mit der Erkrankung erleichtern. Selbsthilfegruppen oder Foren im Internet bieten eine gute Möglichkeit für den Erfahrungsaustausch unter Betroffenen und zeigen neue Perspektiven auf. Wichtig ist, sich nicht allein mit der Krankheit zu fühlen, sich gegenseitig zu verstehen, Tipps im Umgang mit der Erkrankung auszutauschen und den Zugang zu Experten und Wissen zu teilen. Denn ein aktiver Umgang mit der Erkrankung, in Kombination mit einer konsequenten Behandlung, ist die optimale Basis, um ein ausgewogenes Leben mit Acne inversa zu führen.

Hier finden Sie den entsprechenden Kontakt zu Patientengruppen:

d

Links & Broschüren

Die folgenden Informationen enthalten nützliche Tipps und praktische Unterstützung, die Ihnen den Alltag mit Ihrer Erkrankung leichter machen. Neben Links finden Sie hier auch hilfreiche Informationsbroschüren über Acne inversa. Die gesammelten Informationen beziehen sich auf viele von der Krankheit betroffene Lebensbereiche und wurden umfangreich für Sie und Ihre Situation aufbereitet. Bitte beachten Sie dabei, dass die im Internet angebotenen Informationen eine qualifizierte Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

Infomaterialien zum Download

  • War diese Seite
    hilfreich?

  • Ja
  • Nein

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Schade, das tut uns leid. Wir versuchen ständig uns zu verbessern.

RSV: Das Virus, das Eltern kennen sollten

Schließen

Therapieoptionen zur Behandlung des fortgeschrittenen Parkinson

Schließen

Was sind Wirkschwankungen?

Schließen

Sie haben einen externen Link gewählt. Wenn Sie auf "Ja" klicken, verlassen Sie die Homepage von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG. Bitte beachten Sie, dass die AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG für den Inhalt der verlinkten Seite nicht verantwortlich ist. Wollen Sie die externe Seite betreten?

Ja Nein

Schließen
Seite empfehlen
Schließen