9. Februar 2017

Abwechslungsreich kochen für Menschen mit Schluckproblemen

Wenn Parkinson das Kauen und Schlucken beeinträchtigt, ernähren sich Betroffene oft zu wenig oder zu einseitig. Mit der Auswahl passender Lebensmittel und der richtigen Zubereitung fällt ihnen das Essen wieder leichter. Mehr erfahren

18. Juli 2016

Kochen mit Rheuma – Verschiedene Ernährungsformen (Teil 3)

Wer sich gesund ernähren möchte, kann heute zwischen verschiedenen Ernährungsformen wählen. Ob aus konventioneller Landwirtschaft oder bio, mit oder ohne Fleisch oder rein pflanzlich: Die Regale in den Supermärkten sind voll von Lebensmitteln für jeden Geschmack. Doch wie gut sind diese für Menschen mit Rheuma geeignet? Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Ernährungsformen für Betroffene? Mehr dazu erfahren Sie im dritten Teil unseres Artikels. Mehr erfahren

11. Juli 2016

Kochen mit Rheuma – Ernährungstipps (Teil 2)

Für die Ernährung bei Rheuma gilt in erster Linie: Verbieten ist verboten. Eine spezielle Diät für Menschen mit Rheuma gibt es nicht. Erlaubt ist, was guttut und schmeckt. Dennoch gibt es einige Faktoren, die Menschen mit Rheuma bei ihrer Ernährung beachten können. Denn eine ausgewogene und bewusste Ernährung kann den Therapieerfolg fördern und sich damit positiv auf Ihr Wohlbefinden auswirken. Mehr erfahren

4. Juli 2016

Kochen mit Rheuma – Praktische Küchenhelfer (Teil 1)

Eine chronisch-entzündliche Erkrankung wie Rheuma stellt Betroffene in vielen Bereichen des täglichen Lebens vor Herausforderungen. Alltägliche Bewegungsabläufe, beispielsweise in der Küche, können für Menschen mit einer rheumatischen Erkrankung schwierig sein. Das gilt besonders, wenn Hand- oder Fingergelenke von der Entzündung betroffen sind. Es gibt jedoch zahlreiche kleine Küchenhelfer, die beim Kochen mit Rheuma den einen oder anderen Handgriff erleichtern. Mehr erfahren

9. Oktober 2015

Muttermilchbank für Frühchen am Klinikum Dortmund eröffnet

Für Frühchen ist Muttermilch besonders wichtig. Mütter von Frühchen können ihre Neugeborenen jedoch nicht immer mit eigener Muttermilch versorgen. Das Klinikum Dortmund hat am 05. August 2015 eine Muttermilchbank eröffnet. Kinder auf der Frühchenstation des Klinikums können bei Bedarf daraus versorgt werden. Gespendet wird die Muttermilch ausschließlich von Müttern, die selbst ein Frühchen am Klinikum Dortmund geboren haben und mehr Milch haben, als ihre Kinder benötigen. In Deutschland gibt es mittlerweile 24 Muttermilchbanken. Mehr erfahren