11. Februar 2019

CED-Notfallset: Mehr Sicherheit für den Fall der Fälle

Wenn sich der Durchfall bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa meldet, ist häufig nur wenig Zeit, um die nächste Toilette zu erreichen. Der Gedanke daran, dass es in so einer Situation nicht rechtzeitig gelingt, das rettende WC zu erreichen, sorgt bei vielen Menschen mit CED für Ängste. Mehr erfahren

14. März 2018

Stärke zeigen – Vorurteile abbauen!

Wer Diskriminierung erfährt, fühlt sich oft gelähmt und machtlos. Auch viele Menschen mit Hepatitis C erleben Ausgrenzung im Alltag, wenn sie Freunde, Kollegen oder Bekannte über ihre Erkrankung informieren. Viele berichten, dass Freunde auf körperliche Distanz gehen oder Kollegen sich weigern, dieselbe Toilette zu benutzen. Mehr erfahren

23. Februar 2018

10 Tipps gegen Stress bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen

Viele Menschen mit einer chronisch-entzündlichen Erkrankung kennen das: Kommt es zu Stress, Belastung oder Druck im Leben, meldet sich die Krankheit prompt zurück oder die Beschwerden werden stärker. Ob Psoriasis, Rheuma, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Uveitis oder Acne inversa: Hinzu kommt, dass auch die Erkrankung selbst ein Stressfaktor sein kann. Wenn auch Sie schon festgestellt haben, dass sich Stress ungünstig auf Ihre Erkrankung auswirkt, ist es empfehlenswert, Wege zu finden, mit Belastungen im Leben besser umzugehen. Mehr erfahren

23. Februar 2017

An die Seele denken – Entspannen Sie sich (Teil 3)

Innere Ruhe und Ausgeglichenheit können einen wichtigen Beitrag zur Stressbewältigung leisten. Wie aber lässt sich seelisches Gleichgewicht erreichen? Wie und wo Sie am besten zur Ruhe kommen und sich entspannen können, hängt ganz von Ihnen ab. Einige Möglichkeiten und Entspannungstechniken stellen wir Ihnen im dritten und letzten Teil unserer Reihe „An die Seele denken“ vor. Mehr erfahren

2. Februar 2017

An die Seele denken – Bleiben Sie im Gleichgewicht (Teil 2)

Stress kann negativen Einfluss auf chronisch-entzündliche Hauterkrankungen haben und sie unter Umständen verschlimmern. Nehmen die Beschwerden zu, kann das neuen Stress erzeugen. Ein gutes seelisches Gleichgewicht kann dabei helfen, diesen Kreislauf gar nicht erst entstehen zu lassen oder ihn zu durchbrechen. Was Sie selbst dazu beitragen können, lesen Sie im zweiten Teil unserer Reihe „An die Seele denken“. Außerdem erfahren Sie, welche Strategien zur Stressbewältigung geeignet sind. Mehr erfahren