17. November 2020

Beraten, Testen, Behandeln – Wissen schützt: Das Wichtigste zu Hepatitis C

Hepatitis C ist bei nahezu jedem Patienten heilbar: Dank moderner Therapien liegen die Heilungschancen bei über 95 %. Eine Therapie dauert meist nur acht bis zwölf Wochen und bringt dabei kaum Nebenwirkungen mit sich. Aber was genau ist eigentlich das Hepatitis -C -Virus (HCV)? Und welche Rolle spielen Drogenberatungsstellen im Kampf gegen HCV? Mehr erfahren

2. November 2020

Monotherapie bei Parkinson

„Bei Parkinson sollte der Einstieg in die Behandlung möglichst eine orale Monotherapie sein“, sagt PD Dr. Martin Wolz, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Geriatrie des Elblandklinikums Meißen. Mehr erfahren

6. Oktober 2020

DPB äußert Bedenken zum Austausch von Biologika und Biosimilars

Im Gespräch mit Karin Maag, Mitglied des Bundestages und gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, haben Vertreter vom Deutschen Psoriasis Bund e.V. (DPB) ihre Bedenken zum Austausch von Biologika und Biosimilars beim Arzt zum Ausdruck gebracht. Aktuell trifft der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) Regelungen, ob, wann und wie ein Biologikum oder ein Biosimilar gegen ein anderes Biosimilar durch den behandelnden Arzt ausgetauscht werden soll. Mehr erfahren

5. Oktober 2020

Weniger Wirkschwankungen, mehr Lebensqualität

Wenn Morbus Parkinson fortschreitet, können sich mit der Erkrankung verbundene Beschwerden oder die Wirkung der Parkinson-Medikamente verändern. Möglich sind zum Beispiel häufigere Phasen von Muskelsteifheit, schlechtere Beweglichkeit oder Phasen mit ungewollten überschießenden Bewegungen. Mehr erfahren

29. September 2020

Colitis ulcerosa: Verlaufskontrolle mit Ultraschall

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Gastroenterologen sind bei Colitis ulcerosa wichtig. Auf diese Weise hat der Arzt immer im Blick, wie die chronisch-entzündliche Darmerkrankung sich entwickelt und ob die Therapie wie gewünscht wirkt oder angepasst werden muss. Mehr erfahren