8. November 2018

Therapie der Hepatitis C: „Das ist eine Revolution“

„Seit circa 2014 gibt es eine Revolution in der Hepatitis-C-Therapie. Wir benötigen keine, doch sehr nebenwirkungsreichen Therapien mehr, die häufig zum Abbruch der Therapie und damit zu einem Misserfolg führten“, erklärt Dr. Christiane Cordes, Allgemeinmedizinerin und Infektiologin aus Berlin. Mehr erfahren

7. September 2018

Lasst uns über Sex & Drogen sprechen

Sex und Drogen sind nach wie vor Tabu-Themen, dabei ist der Bedarf an Austausch und Aufklärung groß. In London entstand daher vor einigen Jahren die Veranstaltungsreihe „Let‘s Talk About Gay Sex & Drugs“. Das Format ist eine Antwort auf die steigende Zahl an Menschen (insbesondere Männer, die mit Männern Sex haben), die Substanzen in Verbindung mit Sex konsumieren und die damit einhergehenden Probleme wie Sucht, psychische Beeinträchtigungen oder (sexuell) übertragbare Krankheiten. Mehr erfahren

7. September 2018

Morbus Crohn bei Kindern: Krankheitsverlauf vorhersehen

Verläuft Morbus Crohn bei Kindern und Jugendlichen besonders schwer, kann das gravierende Folgen haben. In dieser sensiblen Lebensphase kann eine anhaltend hohe Krankheitsaktivität zur Störung des Wachstums und der Knochenentwicklung führen. Auch psychosozial kann die Erkrankung in diesem Alter eine schwere Belastung sein, wenn etwa Schule und Freizeitgestaltung beeinträchtigt werden. Mehr erfahren

27. Juli 2018

Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli 2018: Die unentdeckten Patienten mit Hepatitis C

Die noch unentdeckten Patienten mit Hepatitis C zu finden – das ist Thema des diesjährigen Welt-Hepatitis-Tages. Denn weltweit haben etwa 71 Millionen Menschen Hepatitis C. Schätzungen zufolge leben in Deutschland circa 300.000 Menschen, die mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert sind, doch nur ein Drittel davon sind diagnostiziert. Mehr erfahren

24. Juli 2018

Rheuma-VOR: Rheuma frühzeitig erkennen

Etwa jeder 50. erkrankt im Laufe seines Lebens an rheumatoider Arthritis, Morbus Bechterew oder Psoriasis-Arthritis. Gemeinsam haben diese entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, dass sie unbehandelt im Verlauf zu bleibenden Schäden an den Gelenken, chronischen Schmerzen und Funktionseinschränkungen führen können. Eine frühzeitige Diagnose und Therapie kann das verhindern. Mehr erfahren