1. Februar 2021

Jetzt in PSOUL: Mut statt Resignation – gemeinsam gegen Psoriasis

Die mittlerweile 5. Ausgabe von PSOUL, dem Magazin über, mit und ohne Schuppenflechte, ist nun verfügbar und bietet abwechslungsreiche Sichtweisen und Einsichten zur Psoriasis. Der Schwerpunkt des neuen Hefts liegt auf Entscheidungen. Jeden Tag müssen wir sie immer wieder treffen. Einige davon sollten wohlüberlegt sein, etwa wenn es um die Behandlung der Schuppenflechte geht. Mehr erfahren

28. Januar 2021

Zelltod überlistet: Überlebensstrategie von Krebszellen bei einer CLL

Körperzellen verfügen über einen Mechanismus, der dafür sorgt, dass sie ihren eigenen Abbau einleiten, sollten sie überaltert oder beschädigt sein. Dieser Vorgang wird programmierter Zelltod oder Apoptose genannt. Bei einigen Krebserkrankungen wie der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) ist der Selbstzerstörungsmechanismus einzelner Zellen außer Kraft gesetzt. Mehr erfahren

26. Januar 2021

Kleidung fürs Frühchen: Strampler und Windeln in XXS

Kommt ein Kind als Frühgeborenes zur Welt, also vor Ende der 37. Schwangerschaftswoche (SSW), verbringt es die erste Zeit in der Klinik. Dort wird es zunächst mit allem versorgt, was es braucht. Geht es endlich nach Hause, gehört zur Grundausstattung auch die geeignete Kleidung. Bei der Erstlingsausstattung unterscheiden sich Frühgeborene nicht von anderen Säuglingen. Mehr erfahren

25. Januar 2021

Was hilft bei Schlafstörungen?

Unruhige Nächte, wache Phasen oder Probleme, überhaupt erst in den Schlaf zu finden: Mehr als zwei Drittel der von Parkinson Betroffenen klagen über Schlafstörungen. Eine echte Schlafstörung, sprich ein nicht erholsamer Schlaf, Mehr erfahren

12. Januar 2021

Frühgeburt: die richtige Ernährung für Mutter und Kind

Frühgeborene – Kinder, die vor Ende der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen – benötigen ganz besondere Aufmerksamkeit, Pflege und medizinische Betreuung. Der Ernährung des Frühchens fällt dabei eine besonders wichtige Rolle zu. Muttermilch ist die beste Nahrung für ein Frühgeborenes. Doch auch wenn es nicht möglich ist, zu stillen oder abzupumpen, gibt es keinen Grund zur Sorge. Mehr erfahren