22. März 2019

Gürtelrose: Impfung bei CED ab dem 50. Lebensjahr empfohlen

Menschen mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa können durch die chronisch-entzündliche Darmerkrankung (CED) ein erhöhtes Risiko für Infektionserkrankungen haben. Darüber hinaus können Therapien, die das Immunsystem beeinflussen, dieses Risiko nochmals erhöhen. Mehr erfahren

19. März 2019

Neue Behandlungsleitlinie für rheumatoide Arthritis

Eine neue Version der Leitlinie zur Therapie der rheumatoiden Arthritis unterstützt Ärzte bei der Auswahl und Umsetzung der Behandlung. Herausgegeben wurden die neuen Empfehlungen von der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh). Mehr erfahren

15. März 2019

Risiko RS-Virus: Frühchen besonders gefährdet

Bis in den April hinein hat das Respiratorische Synzytial-Virus, kurz RS-Virus, Hochsaison. Laut Robert-Koch-Institut ist es für Babys und Kleinkinder der bedeutendste Erreger von Atemwegsinfektionen. Frühgeborene sowie Kleinkinder mit Lungenerkrankungen und angeborenen Herzfehlern tragen ein besonders hohes Risiko, sich zu infizieren. Mehr erfahren

12. März 2019

Schuppenflechte: Rauchen verstärkt die chronische Entzündung

Rauchen schadet der Gesundheit – das weiß jeder Menschen. Mit Schuppenflechte hat die Nikotinsucht jedoch noch einen weiteren ungünstigen Effekt: Die Inhaltsstoffe von Zigaretten beeinflussen das Immunsystem und die chronische Entzündung, die der Psoriasis zugrunde liegt, wird verstärkt. Mehr erfahren

11. März 2019

Aufklärung über Hepatitis C: Einblicke aus der Drogenberatungsstelle freiraum hamburg e.V.

Bereits 1994 hat der Verein freiraum hamburg e.V. als erster Träger in Deutschland Drogenkonsumräume eingerichtet. In den sogenannten Fixerräumen können mitgebrachte Drogen unter hygienischen Bedingungen konsumiert werden. Mehr erfahren