20. Mai 2020

RheumaPreis 2020: Bewerben Sie sich jetzt!

„Gemeinsam AufRheumen am Arbeitsplatz“ lautet das Motto des diesjährigen RheumaPreises, der bereits zum 12. Mal ausgelobt wird. Noch bis zum 30. Juni haben Berufstätige mit einer rheumatischen Erkrankung die Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihrem Arbeitgeber für die Auszeichnung zu bewerben. Prämiert werden Lösungen am Arbeitsplatz, die zeigen, dass entzündlich-rheumatische Erkrankungen mit dem Beruf vereinbar sind. Ziel des RheumaPreises ist es, Offenheit im Umgang mit der Erkrankung am Arbeitsplatz zu fördern und über die Möglichkeiten beruflicher Integration aufzuklären. Der Fokus des RheumaPreises liegt auf dem gemeinsamen Engagement von Arbeitnehmer und Arbeitgeber, ein rheumafreundliches Umfeld im Beruf zu schaffen. Die Wege dorthin können sehr unterschiedlich sein, von der ergonomischen Anpassung des Arbeitsplatzes bis hin zum Tätigkeitswechsel innerhalb des Betriebs. Gefragt sind stets Flexibilität, Kreativität und Offenheit von allen Beteiligten.

Alle Informationen zum RheumaPreis sowie die Bewerbungsunterlagen sind auf der Internetseite der Initiative unter www.rheumapreis.de erhältlich. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2020. Die Einsendungen werden von einer unabhängigen Jury aus Medizinern, Experten für die berufliche Integration Erkrankter, Arbeitsmedizinern und Patientenvertretern bewertet.