11. Juli 2015

Reisen mit Schuppenflechte – Urlaubsziele, die der Haut guttun (Teil 1)

Neue Welten entdecken, schöne Eindrücke sammeln oder einfach nur die Seele baumeln lassen: Manchmal tut es gut, dem Alltag für eine Weile zu entfliehen und den Kopf wieder einmal richtig freizubekommen. Eine gelungene Reise eröffnet nicht nur neue Horizonte. Sie kann Kraft und Lebensfreude geben und damit Körper und Seele stärken.

Wenn Sie an Schuppenflechte erkrankt sind, ist das kein Grund, auf eine Urlaubsreise zu verzichten. Im Gegenteil: Sie können neue Energie tanken und ganz nebenbei auch Ihrer Haut etwas Gutes tun. In unserer sechsteiligen Serie „Reisen mit Schuppenflechte: Urlaubsziele, die der Haut guttun“ möchten wir Ihnen einige Urlaubsmöglichkeiten vorstellen, die sich positiv auf Ihre Schuppenflechte auswirken können. Darüber hinaus lesen Sie, was Sie bei einer Reise mit Schuppenflechte beachten sollten.

Rücksprache mit dem Arzt

Um Ihre Reise so stressfrei wie möglich zu gestalten, ist es wichtig, rechtzeitig mit der Planung zu beginnen. Sprechen Sie Ihren Arzt auf Ihre Urlaubspläne an. Er kennt Sie und Ihre Erkrankung am besten und kann Ihnen sagen, was Sie beachten sollten und was im Falle eines Krankheitsschubs im Urlaub zu tun ist. Werden für Ihr Wunschreiseziel spezielle Impfungen empfohlen? Falls Sie Arzneimittel einnehmen, die das Immunsystem schwächen, können nicht alle Impfstoffe eingesetzt werden. Wieder andere müssen mehrmals verabreicht werden. Stimmen Sie sich dazu mit Ihrem Arzt ab.

Medikamente auf Reisen

Denken Sie daran, ausreichend Medikamente mitzunehmen, und lassen Sie sich von Ihrem Arzt eventuell ein Folgerezept ausstellen. Bedenken Sie dabei auch eine eventuelle Zeitverschiebung, mögliche Verspätungen oder Flugausfälle. Bei empfindlichen Medikamenten ist es wichtig, auf eine konstante Kühlung zu achten. Biologika beispielsweise müssen bei einer Temperatur von +2 bis +8 Grad Celsius gelagert werden.

Mehr über den richtigen Transport von Medikamenten lesen Sie im nächsten Teil unserer Serie. Außerdem erfahren Sie, wie Ihr Urlaub bereits bei der Anreise beginnen kann und was Sie bei der Wahl des Transportmittels beachten sollten.